Aktuelles

Aktuell

02.07.2020 - Beispiel einer durch die Bafa geförderten Heizungssanierung

Heizungssanierung mit einem Buders Gas-Brennwert-Hybridgerät mit 150 Liter Schichtladespeicher +Pufferspeicher+Solaranlage+ Brennwertgerät GBH192

Diese Anlage wurde durch das Förderprogramm der Bafa mit 45 % bezuschusst

Nutzen Sie die verschiedenartigen steuerlichen Förderprogramme der Bafa und Kfw.

Informieren Sie sich im BAFA-Marktanreizprogramm und unter https://buderus.foerdermittelauskunft.de/

KommentarBuders Gas-Brennwert-Hybridgerät mit 150 Liter Schichtladespeicher +Pufferspeicher+Solaranlage+ Brennwertgerät GBH192

01.06.2020 - Komm in unser Team! Freie Ausbildungsstellen zum Anlagemechaniker Sanitär-, Heizung-, Klima zum 01.08.2020

Wir bilden auch in 2020 im Berufsfeld  "Anlagemechaniker/in für Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik" aus. Ausbildungsbeginn ist der 01.08.2020. Die Ausbildungsdauer beträgt 3,5 Jahre. Über Ihre/Eure Bewerbung in einem zukunftsorientierten und abwechslungsreichen Beruf würden wir uns sehr freuen.

Gerne könnt Ihr unser Team und auch die Azubi-Kollgen vorab kennen lernen. Wir bieten ein Schnupperpraktikum an. Sollte Interesse bestehen, sprecht uns an. Tel. 02232-42998  oder info@backhausen-bruehl.de

SCHÜLERPRAKTIKA

Wir ermöglichen immer wieder Schülern/innen im Rahmen Ihrer verschiedenartigen SchulPraktika einen ersten Eindruck in den Beruf des Anlagemechanikers zu erhalten. Auch freiwillige Praktika in den Ferien bieten wir jederzeit an. Sie sind herzlich willkommen, um die verschiedenartigen und interessanten Aufgabengebiete eines Anlagemechanikers kennen zun lernen.

Wir sind immer wieder stolz darauf, unseren Auszubildenden nach erfolgreich bestandener Abschlußprüfung einen Arbeitsplatz anbieten zu können.

 

Weitere Infos >>

18.03.2020 - +++ Wichtige Infos zu unserem Umgang mit dem Corona-Virus +++

Liebe Kunden,
trotz der aktuellen Lage verlieren wir nicht unser Lächeln für Sie und sind auch weiterhin gerne für Sie da!

Aufs Händeschütteln verzichten wir jedoch in diesen Tagen. Denn wir möchten Sie und unsere Mitarbeiter natürlich nicht gefährden. Um das gesundheitliche Risiko für uns alle, Kunden und Mitarbeiter, zu minimieren, ist jeder in unserem Team über die aktuelle Situation informiert und geht aufmerksam und verantwortungsbewusst damit um.

Wir werden die Lage täglich neu einschätzen und unsere Betriebsabläufe entsprechend anpassen.

Daher werden wir auch weiterhin unseren Kundendienst und unsere Präsenz auf den Baustellen aufrechterhalten. Dazu versuchen wir, soweit staatliche Regelungen und unsere Lieferketten es uns ermöglichen, unsere zugesagten Termine zur Fertigstellung Ihrer Baumaßnahme einzuhalten.

Unsere Bitte an Sie: Sollten Sie Kontakt zu infizierten Personen gehabt oder sich in einem Risikogebiet aufgehalten haben, informieren Sie uns bitte telefonisch, damit wir eine Lösung finden können.

Bleiben Sie gesund!

© philippe.de
Aufs Händeschütteln verzichten wir in diesen Tagen.

01.01.2018 - Wir ändern unseren Firmennamen!

Seit der Firmengründung im Jahre 1974 ist unser Unternehmen in der Region durch professionelle Leistungen und qualitativen Service im Bereich Heizung, Sanitär und Bad sowie Klima und Lüftung bekannt. Nun ist es an der Zeit, die breite Palette unseres handwerklichen Könnens auch unter unserem eigenen Namen anzubieten. Deshalb heißen wir ab dem 1. Januar 2018 Backhausen GmbH und werden dann unsere erfolgreiche Firmengeschichte unter diesem Namen fortsetzen. Für Sie, liebe Kundinnen und Kunden, ändert sich sonst aber nichts, denn auch mit unserem neuen Firmennamen stehen wir weiterhin für professionelle Handwerksleistungen, Qualität und Kompetenz und bleiben der Meisterbetrieb für moderne Sanitär- und Heizungstechnik in Brühl.

Anschreiben zur Umfirmierung

© Privat
Ralf und Tanja Backhausen

28.11.2016 - RauchwarnmelderPflicht !!

Bis zum 31.12.2016 müssen alle Wohnungen in NRW mit Rauchwarnmeldern ausgestattet sein. Alle Eigentümer sind gemäß Landesbauordnung verpflichtet, in Schlaf- und Kinderzimmern sowie in Fluren und Fluchtwegen Rauchmelder zu installieren. Das betrifft nicht nur vermietete Wohnungen oder Ein- und Mehrfamilienhäuser - auch der selbst genutzte Wohnraum muss ausgestattet werden!

Wir beschaffen zugelassene Rauchmelder und installieren diese für Sie. Sprechen Sie uns an.

 

Rauchmelder retten Leben

30.10.2016 - Infotag des Bades im Bäderhaus Fußel, Janshof 6, Brühl nicht verpassen!

"Passt Ihr Bad zu Ihrem Leben?" Wenn auch Sie den Wunsch nach Komfort, Sicherheit und Pflegeleichtigkeit im Bad verspüren oder sich für eine geplante oder gewünschte Badsanierung inspirieren lassen möchten, laden wir Sie herzlich zum "Infotag rund ums Bad" ein. Besuchen Sie uns im  BÄDERHAUS FUSSEL, Janshof 6 in Brühl:    Sonntag, den 30.10.16, ab 13.00 Uhr     im Rahmen des Hubertusmarktes. Unsere Badberater führen Sie gerne durch die Ausstellung. Das Unternehmen KEUCO ist an diesem Tag ebenfalls vor Ort und präsentiert ihre bekannten hochwertigen Armaturen, Badmöbeln, Licht- und Spiegellösungen sowie das ergonomische Badsortiment.

Pdfdatei

27.10.2016 - Wärme muss zirkulieren

Hängen Gardinen vor der Heizung oder stehen Möbel dicht an der Heizung, verhindert dies in dem jeweiligen Raum die Wärmezirkulation. Es kommt zu einem Hitzestau am Heizkörper und zu kühleren Bereichen innerhalb des gleichen Zimmers.

25.07.2016 - Vlies-Feuchttücher gehören nicht in die Toilette!

Vlies-Feuchttücher gehören nicht in die Toilette. Sie sind zwar spülbar aber nicht pumpbar. Vlies-Feuchttücher bestehen nicht aus Papier sondern aus hoch reißfesten Kunstfasern, die sich im Abflusssystem und in den Pumpen festsetzen. Nach und nach bilden sie lange Stränge und verstopfen schließlich das System.

Pentair Jung Pumpen hat einen anschaulichen Erklärfilm hierzu entwickelt, der die Problematik erläutert.

https://youtu.be/OPQ4Tfx0HCk

10.06.2016 - Spezial-Seminar für Lüftungsanlagen

Ralf Backhausen und Herr Schubert haben erneut erfolgreich an einem Spezial-Seminar der Firma Vallox teilgenommen. Dies beinhaltete die Inbetriebnahme, Einregulierung und Wartung von Lüftungsanlagen und kontrollierter Wohnraumlüftung. In regelmäßigen Abständen werden unsere Mitarbeiter geschult, damit unsere Leistungen und Ausführungen immer dem aktuellen technischen Stand entsprechen.

Der Einbau solcher Lüftunganlagen/kontrollierter Wohnraumlüftung ist heute bei einem Neubau kaum noch wegzudenken. Durch die Energieein-sparungsverordnung wird nicht nur die Frage nach dem Einbau welcher Heizungsanlage wichtig sondern auch der Einbau solcher Lüftungsanlagen muss durchdacht werden. 

Sprechen Sie uns, wir beraten Sie hierzu gerne. 

01.06.2016 - AZUBI-Austausch in Saint Brieuc

Unser Auszubildender im 2. Lehrjahr, Alexander Huber, durfte sich glücklich schätzen, von seiner Berufsschule, aufgrund seiner guten Leistungen, an einem Auslandsaufenthalt teilzunehmen.  So verbrachte Herr Huber in der Zeit vom 05.05. - 31.05.2016 einen fast vierwöchigen Austausch in einer Heizungsfirma in Saint Brieuc. Die Arbeiten wurden überwiegend im Krankenhaus "Centre Hospialier Yves le foll" an überdimensionalen Rohren durchgeführt. Wir freuen uns mit Herrn Huber, dass er  eine solch tolle Erfahrung erleben durfte.

01.07.2014 - Handwerkerrechnungen sind steuerlich absetzbar

Wussten Sie schon, dass Sie als Privatperson die Arbeitskosten für die von uns bei Ihnen durchgeführten Renovierungs- und Modernisierungsarbeiten oder Wartungsarbeiten steuerlich geltend gemacht werden können. Daher ersehen Sie auf unseren Rechnungen immer die separat ausgewiesenen Lohnkosten zzgl. der gesetzlichen Mehrwertsteuer. 

Voraussetzung ist jedoch, dass die Rechnung mittels Überweisung beglichen worden ist!!

Das Finanzamt darf sowohl die Rechnung als auch den Überweisungsbeleg anfordern und die Anerkennung ablehnen, sofern man sie nicht korrekt vorlegen kann.

Vom gezahlten Lohn kann man zwanzig Prozent inklusive der Mehrwertsteuer bei der Steuererklärung angeben. Aus der Höchstgrenze von 6000 Euro pro Steuerjahr ergibt sich die Anerkennungsgrenze von 1200 Euro. Diese Regelung ergibt sich aus §35a des Einkommensteuergesetzes.

27.10.2010 - Wir sind geschult nach VDI DVGW6023 Trinkwasser-Verordnung

Ralf Backhausen und Kai Schubert haben erfolgreich die Schulung der Firma KEMPER "Spezial Hygiene" abgeschlossen. Folgende Themenbereiche wurden gelehrt und geprüft: - Qualitätsbeeinträchtigung des Trinkwassers, - Anforderung der TrinkwasserVO, - Stagnation und Hygiene, - Probenahme und - Sanierung kontaminierter Trinkwasserinstallation

27.04.2010 - Lehrgang Wasserhygieneschulung nach VDI6023 Kategorie A

Im Rahmen einer Abschlussprüfung haben Ralf Backhausen und Kai Schubert erfolgreich die Wasserhygieneschulung im Technikum Olpe der Firma KEMPER abgeschlossen. Die Schulung wurde im Namen der VDI Gesellschaft Bauen + Gebäudetechnik und der Firma KEMPER durchgeführt.